Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Mitglieder und Freunde der Europa-Union und der Jungen Europäischen Föderalisten,
die europäische Einigungsidee hat in den letzten Jahren erkennbar an Attraktivität und Unterstützung verloren. Fortschritte im Integrationsprozess Europas können aber nur erreicht werden, wenn sie von den Bürgerinnen und Bürgern in der EU getragen werden, und hierfür gibt es gerade auch in den letzten Wochen und Monaten deutliche Anzeichen.
Organisationen der Zivilgesellschaft haben sich zu Wort gemeldet, um die Einigung Europas zu unterstützen, und bei immer mehr Bürgerinnen und Bürgern ist die Bereitschaft zum Engagement für Europa vorhanden. Auch in Polen haben sich Organisationen zur Unterstützung der europäischen Einigung gegründet. Die Europawahl im Mai dieses Jahres bietet erneut die Chance zur Mobilisierung.
Im Rahmen der Konferenz „Demokratie in Europa stärken“ in Posen wollen wir uns mit dem Europa der Bürgerinnen und Bürger in deutsch-polnischer Perspektive auseinandersetzen. Es soll hierbei besonders um die Frage gehen, welche Rolle die Zivilgesellschaft in beiden Ländern zur Unterstützung der europäischen Einigung zukommt und wie sie diese ausfüllen kann. Wesentliche Ziele sind zudem der Gedanken- und Erfahrungsaustausch zwischen den deutschen und polnischen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die Vernetzung untereinander und die Vorbereitung von weiteren gemeinsamen Vorhaben im Zuge einer Projektbörse. Eine Programmskizze liegt im Anhang bei.
Die Konferenz wird von der Europa-Union Deutschland und dem Bildungs- und Begegnungszentrum Schloss Trebnitz mit freundlicher Unterstützung des Auswärtigen Amts, des Landes Brandenburg und der Woiwodschaft Großpolen organisiert.
Die Teilnahme an der Konferenz ist kostenlos. Fahrtkosten in Höhe der nachgewiesenen Ausgaben laut Bundesreisekostengesetz werden bis zu einem Maximalbetrag von 80 Euro erstattet. Auch die Kosten für eine Übernachtung von Freitag auf Samstag im Doppelzimmer im Hotel Altus Poznan werden erstattet. Der Einzelzimmerzuschlag in Höhe von 20 Euro muss selbst getragen werden.Die Buchung und Bezahlung der Übernachtung vor Ort muss – nach Teilnahmezusage durch die Veranstalter – selbst getätigt werden. Die Zusage erfolgt per Mail.
 
Anmeldung für deutsche Teilnehmenden bitte über das Online-Formular.
Anmeldung für polnische Teilnehmende bitte per Mail an Magdalena Antoniewcz: antoniewicz(at)schloss-trebnitz.de
Wir freuen uns sehr, wenn Sie diesen Veranstaltungshinweis an Interessierte weiterleiten und über Ihr Netzwerk streuen.
Mit besten Grüßen
Ricarda Thimm